MedizinstudentenInnen

Praxistag-Studenten 

Unsere Klinik stellt auch Plätze für Medizinstudenten im Rahmen des Praxistags zur Verfügung. Nach der Meldung im Studiendekanat (Frau I. Rost) müssen sich die Studenten über unsere zentrale Anmeldung einen Termin bei Frau Dr. Weiß vereinbaren. In einem kurzen Gespräch wird über den Einsatzort und den Start gesprochen. Den Studenten wird empfohlen, sich möglichst frühzeitig bei Frau Dr. Weiß zu melden, damit eine gute Planung und Absprache mit den klinischen Bereichen erfolgen kann.

 

Famulatur und Praktisches Jahr in der KJP

Sehr gern bieten wir Medizinstudenten im Rahmen einer Famulatur oder ihres praktischen Jahres die Möglichkeit, unsere Arbeit besser kennenzulernen.

Wir werden versuchen, Ihnen einen möglichst guten Überblick über unser spannendes und interessantes Fachgebiet zu vermitteln.

Ein wichtiger Teil unserer Arbeit ist nicht nur die Diagnostik und therapeutische Arbeit mit den Kindern, sondern auch die Einbeziehung des Lebensumfelds. Wir binden die Eltern intensiv in unsere Behandlung ein und führen Gespräche mit Lehrern, Kindergärtnern und Jugendamtsmitarbeitern.

Nutzen Sie auch die Gelegenheit, unsere Co-Therapeuten bei ihrer Arbeit zu begleiten. So können Sie Ergo- und Physiotherapien miterleben, den Kindern bei der Reittherapie
zusehen oder auch unsere Sozialarbeiter bei Schul- und Kindergartenhospitationen, Hausbesuchen oder bei einer Teamberatung im Jugendamt unterstützen. Auch unser Pflege- und Erziehungsteam leistet einen wichtigen Teil, nicht nur bei Verstärkerplänen und Unterstützung bei der Alltagsstrukturierung, sondern auch als Vertrauenspersonen im Rahmen der Bezugspflege.

Sie sollten Humor mitbringen und sich darauf einstellen, aktiv mit den Kindern und Jugendlichen in Kontakt zu kommen. 

Für ein unverbindliches Kennenlerngespräch können sie sich unkompliziert über unsere Anmeldung einen Termin bei Oberärztin Dr. Weiß geben lassen. Um Ihnen einen reibungslosen Start zu ermöglichen, sollten Sie sich mindestens 4 Wochen vor dem gewünschten Praktikumsbeginn bei uns vorstellen – im Ausnahmefall ist auch eine kurzfristigere Absprache möglich.

Wir benötigen von Ihnen einen aktuellen Lebenslauf (mit Geburtsort, aktuellen Kontaktdaten) und die Kopie/Scan der aktuellen Immatrikulationsbescheinigung. Diese können sie gern im Vorfeld per Email an Fr. Dr. Weiß schicken.

Das Logbuch zum PJ finden sie hier .

 

Unterkünfte für Studenten, die nicht an der TU Dresden immatrikuliert sind:

Wenn sich die Studenten maximal drei Monate in Dresden aufhalten, steht das Internationales Gästehaus als Unterkunft zur Verfügung http://www.studentenwerk-dresden.de/wohnen/gaestehaus.html . Hier ist eine frühzeitige Buchung angeraten.
 
Wenn in den anderen Wohnheimen freie Kapazitäten vorhanden sind (vorrangig im Sommersemester), können Aufenthalte ab vier Monaten auch in den Wohnheimen realisiert werden. Diese Mietverträge sind grundsätzlich maximal befristet bis zum Beginn des folgenden Wintersemesters (30. September) und können nicht verlängert werden. Daran interessierte Studenten können einen Wohnheimantrag http://www.studentenwerk-dresden.de/wohnen/antrag.html stellen. Ab Juli eines Jahres werden Wohnheimzimmer grundsätzlich nicht mehr an nicht in Dresden immatrikulierte Studenten vermietet.
 
Zusätzlich gibt es im Internet diverse WG-Platz-Suche-Plattformen, über die auch Zwischenmieten vermitteln werden.