Wir suchen einen Wissenschaftlichen Koordinator (w/m)

Das medizinische Fachgebiet unserer Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie befasst sich mit der Diagnostik, Therapie und Prävention psychischer sowie psychosomatischer Krankheiten bei Kindern, Jugendlichen sowie Heranwachsenden. Hier arbeiten mehrere Arbeitsgruppen gemeinsam an vielfältigen Forschungsthemen – von einer eher grundlagenwissenschaftlichen Ausrichtung bis hin zu einem engen klinischen Bezug.
 
Wir suchen aktuell nach einer Stellvertretung zur gemeinsamen Leitung der Arbeitsgruppe des Klinikdirektors Prof. Rößner sowie zur Koordination von Planungen an der Schnittstelle Klinik-Forschung und arbeitsgruppenübergreifender Forschungsthemen. Klingt das nach der passenden Herausforderung für Ihr Know-how und Ihre Talente? Dann verstärken Sie uns zum nächstmöglichen Zeitpunkt, möglichst in Vollzeit als Wissenschaftlicher Koordinator (w/m).
 
Darum geht es:
  • Sie steuern souverän die jeweiligen Forschungsaufgaben inklusive Mitarbeiterführung, Fristenüberwachung und passgenauer Aufgabenverteilung.
  • Auf Ihrer Agenda stehen die Entwicklung von Ideen zu Forschungsprojekten sowie das Entscheiden über die Beteiligung an Forschungsprojekten bzw. über Ethik- und Drittmittelanträge.
  • Auch die Organisation der zugehörigen Rekrutierung, des passgenauen Erhebens und Auswertens von Daten sowie des Erstellens von Publikationen gehören mit dazu.
  • Die Personalplanung für anstehende Forschungsaufgaben wissen wir bei Ihnen gut aufgehoben.
  • Natürlich berücksichtigen Sie dabei alle notwendigen Methodenkenntnisse und die Expertise der Beteiligten.
  • Darüber hinaus planen Sie Nutzung und Weiterentwicklung unserer Forschungsstrukturen: EEG-Labor, MRT-Scanner, Biobanking, Datenbanksysteme, Diagnostik zur Stichprobenbeschreibung etc.
  • Nicht zuletzt organisieren Sie Besprechungen – inklusive Nachbereitung – und vertreten bei Bedarf den AG-Leiter im Rahmen von Meetings innerhalb und außerhalb von Dresden.
 
Darauf kommt es an:
  • Erfahrung in koordinativen Aufgaben im Forschungsbereich
  • Abgeschlossenes Psychologiestudium (oder vergleichbar) mit Promotion
 
Wir bieten Ihnen die Möglichkeit zur:
  • Tätigkeit in der medizinisch führenden Forschung, Lehre und Krankenversorgung verbunden mit einem hochspezialisierten Arbeitsumfeld
  • Umsetzung von eigenen Ideen und der Arbeit in einem innovativen interdisziplinären Team
  • Vereinbarung von flexiblen Arbeitszeiten, um die Verbindung von Familie und Beruf in die Realität umzusetzen
  • Betreuung Ihrer Kinder durch Partnerschaften mit Kindereinrichtungen in der Nähe des Universitätsklinikums
  • Nutzung von betrieblichen Präventionsangeboten, Kursen und Fitness in unserem Gesundheitszentrum Carus Vital
  • Vorsorge für die Zeit nach der aktiven Berufstätigkeit in Form einer betrieblichen Altersvorsorge
  • berufsorientierten Fort- und Weiterbildung mit individueller Planung Ihrer beruflichen Karriere
 
Schwerbehinderte sind ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert.
 
Wir bitten Sie, sich vorzugsweise online zu bewerben, um so den Personalauswahlprozess schneller und effektiver zu gestalten. Selbstverständlich bearbeiten wir auch Ihre schriftlichen Bewerbungen (mit frankiertem Rückumschlag), ohne dass Ihnen dadurch Nachteile entstehen.
 
Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, diese senden Sie uns bitte online bis zum 25.05.2018 unter der Kennziffer KJP0918133 zu. Vorabinformationen erhalten Sie telefonisch von Prof. Dr. med. Veit Rößner unter 0351-458-2244 oder per E-Mail: KJPBewerbungen@uniklinikum-dresden.de